Ist Kanye West jetzt gläubig?

23
kanye-west-glaeubig

Großer Aufschrei: Kanye West hat ein neues Album veröffentlicht, mit dem Titel „Jesus is King“.

Der Inhalt: Rap mit Gospel-Elemente. Keine Schimpfwörter.

Die Message: Jesus steht über allem.

„Aber Kanye West betreibt Blasphemie“

Die Gruppe, die jetzt am meisten Kritik übt an Kanye West’s angebliche Wiedergeburt sind die unantastbaren Heiligchristen, die offenbar den alleinigen Anspruch auf Seelenheil haben.

Laut proklamieren sie: „Kanye West hat in der Vergangenheit schlechte Sachen gemacht, und sich selbst als Gott dargestellt. Er kann nicht plötzlich Christ sein.“

Dem ersten Satz stimme ich voll und ganz zu.

Der letztere ist problematisch. Denn nach dieser Logik könnte theoretisch niemand mehr Christ sein. Wer ohne Sünde ist, werfe den ersten Stein.

Meine persönliche Haltung zu Kanye West

Ich bin bereits seit meiner Jugend ein Fan seiner Musik.

Mit seinen Alben hat er die Musik immer wieder neu definiert & neue Standards gesetzt. Als ehemaliger Musikproduzent schätze ich das, obwohl ich inhaltlich nicht immer zu 100% zustimmen konnte.

Das neue Album „Jesus is King“ hat allerdings ein klares Merkmal: Während in seinen letzten Alben immer „Kanye“ im Mittelpunkt stand, steht jetzt plötzlich „Jesus“ im Mittelpunkt.

Das ist eine klare Ansage.

Die Musik ist nebenbei erwähnt grandios. „Use This Gospel“ ist mein persönlicher Favorit.

Zudem hat er ein paar Interviews gemacht.

Jeder soll sich selbst ein Bild davon machen, ob das, was Kanye von sich gibt, gut oder schlecht ist: