Was kann man mit dem Volk alles anstellen?

30

Das was sogenannte Verschwörungstheoretiker seit Jahren schon vorhersagen, ist mittlerweile Realität geworden.

Sämtlich Grundrechte wurden dem Volk einfach gestrichen.

Doch wir Österreicher lassen uns als mündige Bürger bekanntlich nicht alles gefallen.

Also wo genau ist die rote Linie beim Volk?

Ich meine, wir würden es zum Beispiel niemals zulassen, dass die Regierung uns in die eigenen Häuser einsperrt.

OK, gut. Das ist eine Ausnahmesituation, da darf die Regierung schon mal zu drastischen Methoden greifen.

Auch wenn sie verfassungswidrig sind.

Aber ich bin mir sicher, wir würden es uns von der Politik nicht gefallen lassen, wenn sie uns bewusst gegeneinander aufhetzen würde.

OK, die paar Denunzianten sind doch nur Spinner. Die Masse sieht das sicher anders.

Aber wir würden es niemals erlauben, dass wir „enteignet“ werden, oder so…

Ja, gut…aber Steuern sind doch notwendig.

Schließlich profitieren wir doch alle von den schönen Straßen, Krankenhäusern, Schulen, importierte Facharbeiter und so weiter.

Das ist ja alles nicht so schlimm. Schließlich müssen wir solidarisch miteinander umgehen, als Österreicher, oder?

Dieses Steuergeld kommt ja schließlich dem eigenen Volk zugute…

Ja, ok…das ist vielleicht eine Ausnahme, sicher nicht die Regel.

Aber ich bin mir 100% sicher, dass wir uns als Volk nicht austauschen lassen.

Ich bin mir sicher, das ist die rote Linie, die nicht überschritten werden kann.

Oh, Mann…

OK, aber ich meine, was wir uns sicher nicht gefallen lassen, ist, dass uns die Politik für dumm verkauft.

So viel Selbstachtung haben wir schon noch…

Na gut, aber wir strafen die Lügenpolitiker doch ab, indem wir sie nicht mehr unterstützen und abwählen…oder?

Oder?!

Was kann man mit dem Volk alles anstellen?

Ich fürchte die Antwort ist in der Frage zu finden.