Wie du deinen Umsatz mit Karotten vervielfachst

Wenn du das Gefühl hast, dass du von jedem Kunden, den du gewinnst mehr Umsatz machen kannst, dann solltest du diesem Gefühl folgen. Denn es gibt immer einen Weg, um mehr Umsatz zu generieren.

Bei McDonald’s werden Verkäufer so geschult, dass sie eine Bestellung nie einfach so annehmen. Es folgt immer die Frage „Pommes dazu?“ oder „Soll’s eine Apfeltasche dazu sein?“.

Vielleicht nervt dich so etwas.

Macht nichts.

Solange ein Teil deiner Kunden diese Angebote annehmen, generierst du neuen frischen Umsatz. Und ich gehe stark davon aus, dass “mehr Umsatz” dich nicht stört.

Einer meiner Kunden hatte Bedenken als ich ihm den Vorschlag machte seinen Kunden nach der Bestellung noch mehr Produkte zu verkaufen. Er meinte in seiner Branche & mit seiner Zielgruppe ist es nicht üblich so etwas zu tun.

Ich habe Verständnis für diese Aussage.

Aber sie ist falsch.

Alle Menschen funktionieren gleich. Wenn du ihnen die richtige Karotte vor die Nase hältst, dann laufen sie ihr hinterher. Das machst du genauso wie ich. Das ist unsere gesunde menschliche Natur.

Wenn ich gerade etwas „Gutes“ gekauft habe und danach wird mir etwas angeboten, das das „Gute“ noch besser macht, dann kannst du darauf wetten, dass ich das ebenfalls kaufe.

Denke darüber nach.

Wie kannst du das in deinem Business einsetzen?

Tipp: Wenn du sagst, dass es in deiner Branche nicht funktioniert, dann funktioniert es erst recht. Weil es sonst keiner macht & du die Branche dominieren wirst, sobald du dieses Vorgehen installierst.

Möchtest du mit mir darüber sprechen, wie du es in deinem Business einsetzen kannst?

https://MarketingMitEmanuel.com

Emanuel Dragomir